Der kleine Bruder

Dieses Buch hat einen großen Vorteil - man liest "Frank Lehmann" und sieht Christian Ulmen vor sich, man liest "Karl" und denkt an Detlev Buck.

Das soll ein Vorteil sein? Regener selbst hat ja über Ulmen gesagt, dass er Lehmann ein bisschen zu nett und konsensorientiert spielt, und auch beim "Kleine(n) Bruder" sprüht Lehmann vor Eigensinn und manchmal sogar vor Aggressivität, und das ist ja nun ein sehr anderer Charakter, als der von Ulmen verkörperte. Ich fand's ganz gut, dass bei mir das Filmschauen schon so lange zurückliegt, dass ich beim Lesen nicht ständig Christian Ulmen vor Augen hatte.

Of Montreal

Das Of Montreal Konzert war eigentlich gar nicht schlecht, visuell opulent mit Kostümen, Tiermasken, vielen Farben, weirdem Rumgetanze, sexuelle aufgeladenen Gesten und Posen - verstärkt durch die sehr expliziten Texte der aktuellen Platte, und der notorischen Stripperei von Frontman Kevin Barnes. Das neue Album mag ich auch ganz gerne. Die Crowd war tanzfreudig und fröhlich, die Location (das Berliner 'Lido') räumlich angenehm und akustisch ausgezeichnet. Warum ich dennoch keine Lust habe, mir Of Montreal in absehbarer Zeit wieder anzuhören, weiss ich auch nicht.

Biografische Überschneidungen von in keiner Beziehung zueinander stehenden Personen

"Das kann ich besser". Gedacht und gesagt von zwei Menschen, die erst fremde Töne produzierten und dann selbst kreativ wurden: Mike Skinner, der erst Toningenieur war und Martin Walser, der sich beim Süddeutschen Rundfunk um die Übertragung von Dichterlesungen kümmerte ehe er dann eigene Geschichten ins Mikrofon sprach.

De:Bug: "Generationskonflikt adé"

2451621683_3b1f64f98b
Image by

Das Konzept Jugendkultur wird zum Auslaufmodell: Mode will nicht mehr jung sein, kulturelle Grenzziehungen verlaufen nicht mehr zwischen den Generationen und mit dem Verschwinden des Mainstreams ist plötzlich alles und damit nichts mehr Subkultur.
De:Bug

Protestieren ja, nur wogegen?

stipebrockQ3G233812

Das Under The Radar Magazine bringt zwei Dutzend gute Musiker dazu, gegen etwas zu protestieren. Dem ein bisschen dicker gewordenen Modest Mouse-Chef Isaac Brock z.B. missfällt, dass man nur den Klassensprecher wählen könne, nicht aber den Direktor. Mit Klassensprecher meint er vermutlich den US-Präsidenten, aber wer ist der Direktor? Der WTO-Chef, oder ganz allgemein die Wirtschaftslobbys?

Da liest sich das Protestschild von Colin Meloy schon konkreter: "Subsidize Wind + Solar Energy". Halbhippie Wayne Coyne von den Flaming Lips setzt beim Individuum an: "Just be a nice person".

(Ach, grad seh ich dass Stereogum darüber schon Ende Juni berichtete.)

Social Networking statt Zeitungslesen?

time-person-of-the-year-2006

Das Slate-Magazine sieht eine Verbindung zwischen der US-Zeitungskrise und dem Aufkommen von Social-Networks. Früher, so der Artikel, sei das Lesen der Zeitung der beste Weg gewesen, um an Material zu kommen, dass einem die Verbindung zu seinen Mitmenschen ermöglicht - "Social Currency" wird das im Artikel genannt. Heute würden zunehmend Social Networks diese Funktion übernehmen.

Curb Your Enthusiasm: Season Seven

Die mit Abstand lustigste Comedy-Serie der letzten Jahre geht wider Erwarten in die siebte Runde - eigentlich hatte Larry David nach der sechsten Staffel gesagt, es wäre Schluss. Larry David ist übrigens auch für die nicht weniger geniale 90er Sitcom Seinfeld verantwortlich. Leider kommen die neue Folgen erst Anfang 2009, meldet Reuters.

In der folgenden Szene aus Staffel Fünf gibt Larry vor, jiddisch zu sprechen, um einen orthodoxen Juden zu beeindrucken und sich mit ihm anzufreunden. Dieser ist Arzt und entscheidet über die Reihung der Nierenempfänger im Krankenhaus, in dem Larrys Freund auf eine Niere wartet. Natürlich handelt Larry auch diesmal nicht aus Nächstenliebe, sondern weil er versprochen hat, selbst eine Niere herzugeben, falls sich kein geeigneter Spender finden sollte. Dafür mögen wir Larry - er macht nie einen Hehl daraus, dass er sich selbst der nächste ist.

(Deutsche) Studenten: viel Bildung, wenig Meinung

1318424520_e2662c02081
Führerschaft braucht Mut! Image by

Die Studenten können zwar das Für- und Wieder gesellschaftlicher Streitfragen aufzählen, wollen sich aber auf keine Seite schlagen - "Topstudenten sind meinungsschwach und mutlos", stellt Die Zeit fest. "Zweitens wirken viele von ihnen überdressiert in puncto Sozialkompetenz."

Ja ja, ein schönes Plädoyer für mehr Mut und Invidiualismus; aber wieviele Entscheidungsträger, die laut dem Artikel mutig und meinungsstark sein müssen, sind in ihre Positionen gekommen, indem sie dem Zeitgeist gegenlaufende Ansichten vertraten?

Hot Hot Fall

10/01 I'm From Barcelona - Arena
10/08 Robert Forster - WUK
10/13 Handsome Furs - Chelsea
10/21 Built To Spill - Flex

Da steht uns ja ein toller Oktober bevor. Wobei hier die Reihung nach Datum auch der nach Vorfreude entspricht: je später, desto besser.



Aktuelle Beiträge

Alp-Blog
yeah
DIY - 16. Jun, 23:42
nicht so gut, aber
für mich der schwächste teil der trilogie....
DIY - 4. Nov, 18:09
Ja, das muss ich unbedingt...
Ja, das muss ich unbedingt noch lesen. Ich habs ja...
shatzy_shell - 31. Okt, 16:25
Der kleine Bruder
Dieses Buch hat einen großen Vorteil - man liest...
DIY - 28. Okt, 18:04
Of Montreal
Das Of Montreal Konzert war eigentlich gar nicht schlecht,...
DIY - 28. Okt, 17:43
Biografische Überschneidungen...
"Das kann ich besser". Gedacht und gesagt von zwei...
DIY - 21. Okt, 00:03
De:Bug: "Generationskonflikt...
Image by Das Konzept Jugendkultur wird zum Auslaufmodell:...
DIY - 14. Aug, 15:29
Protestieren ja, nur...
Das Under The Radar Magazine bringt zwei Dutzend...
DIY - 12. Aug, 16:44
seinfeld ist mir ja tatsächlich...
seinfeld ist mir ja tatsächlich die liebste sitcom,...
kornundsprite - 9. Aug, 16:56
Social Networking statt...
Das Slate-Magazine sieht eine Verbindung zwischen...
DIY - 7. Aug, 19:45

Auf dem Plattenteller

Meine Kommentare

it did.
http://diditleak.co.uk/
assotsiationsklimbim - 12. Jan, 19:24
"hour long documentary"?
wo sind denn die restlichen 50 min? oder endet's nur...
uliuli - 8. Dez, 21:02
nicht so gut, aber
für mich der schwächste teil der trilogie....
DIY - 4. Nov, 18:09
vielleicht hilft's botox-geschädigten
ihre mimik zurück zu erlangen (und somit wieder...
uvmann - 28. Okt, 17:47
tour
hach wieso kommen sie blos nicht nach berlin
uliuli - 25. Okt, 14:13

Suche

 

Status

Online seit 4433 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Jun, 23:43

Alltag
alma
Konzertberichte
Media
Music
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren